FANDOM


Handelsreisen allgemeinBearbeiten

Ab Level 30 ist es möglich eine Handelsreise zu beginnen. Diese Spieloption ermöglicht es einem bei geschicktem Handeln Seelen-Geld zu verdienen (bei Merkura-Handel nur für sich, beim Handel aus der eigenen Gilde heraus auch Kaufgold für die Gilde).

Zu Beginn bekommt man einen Check, mit dem man Waren einkauft, die an Handelsstandorten wieder verkauft werden können.

Jeder Standort hat ein bestimmtes Sortiment an Waren, dass sich von dem anderer Handelsorte unterscheidet. Es wird auch nicht jede Ware in jedem Standort angenommen. Zudem schwanken die Preise von Standort zu Standort: Eine Ware kann bei der einen Basis für mehr Geld verkauft werden als bei einer anderen. Manche Waren werden erst ab Erreichen eines bestimmten Levels freigegeben.

Zu Beginn sind vier Slots für Waren verfügbar. Jeder Slot fasst 50 Einheiten.

Beendet wird eine Handelsreise mit einer Abrechnung bei der Stelle, wo man begonnen hat. Es wird der Wert des Checks vom Anfang abgezogen und man erhält den Gewinn, den man erwirtschaftet hat.

Charakteristisch für die Handelsreise ist, dass man als Händler keine blauen Teleportsteine benutzen kann. Ein Reittier ist daher ratsam.

Angehandelt werden können die Merkura-Händler neben den Gildenbasis-Steinen. Prinzipiell kann man aber auch in den Handelsbasen handeln, die mit der Steuer ihre Basis finanzieren. Im Allgemeinen ist dort der Gewinn größer. Dazu sollte man die Base mit den niedrigsten Steuern aussuchen, um das eigene Ergebnis zu optimieren.

Generell muss man aufpassen, dass man bei einer Handelsreise nicht angegriffen wird. Stirbt man während der Handelsreise, erleidet man Verluste - sowhl finanziell als auch im Ruf. Bei Handelsreise über die Gilde werden der Gilde Meriten abgezogen. Daher sollte man am besten auf einem PvE-Realm handeln und sich von aggressiven Monster-Mobs fernhalten.

Die erste HandelsreiseBearbeiten

Die erste Reise wird geführt durch einen Quest, den man bei Isha, der Dame im blauen Kleid bei der Merkura-Niederlassung auf dem Marktplatz in Port Kalaires, bekommen kann. In dieser Quest sollen die entsprechenden Merkura-Händler in der Kalaires-Ebene angehandelt werden. Diese Quest-Reise ist leicht verkürzt und lässt einen Händler in der Kalaires-Ebene aus. Sie soll das Handelsprinzip verdeutlichen.


Handelsreise Level 30 bis 40Bearbeiten

In diesem Levelabschnitt kann man nur als Merkura-Händler durch die Lande ziehen. Es stehen zwei Handelsreisen pro Tag zur Verfügung. Dabei bekommt man bei der ersten einen Check von 2000 Gold und ein Umsatz-Limit von 12000 Gold und bei der zweiten Runde 1500 Gold und ein Umsatz-Limit von 20000 Gold.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki